Corona im Ybbstal: Aktive Fälle nehmen zu

Erstellt am 13. Juli 2022 | 03:41
Lesezeit: 2 Min
Corona Coronavirus Symbolbild
Symbolbild
Foto: OSORIOartist, Shutterstock.com
Inzidenz und Fallzahlen stiegen im Ybbstal weiter, Hospitalisierungen gingen jedoch zurück.
Werbung

Die Sieben-Tage-Inzidenz für Waidhofen lag am Sonntag bei 880,2 (Vorwoche: 718,5). Im Bezirk Amstetten lag die Inzidenz am Sonntag bei 787,4 (Vorwoche: 778,8).

Die Fallzahlen im Ybbstal stiegen weiterhin an. In Waidhofen gab es mit Stand Donnerstag 109 aktive Fälle, am Sonntag davor waren es 64, aktuellere Zahlen waren bis Redaktionsschluss nicht zu erhalten. In Ybbsitz zählte man am Montag 24 aktive Fälle (Vorwoche: 19). In Sonntagberg lag man bei 24 Infizierten (Vorwoche: 15). In Kematen erhöhte sich die Zahl von 21 auf 30. In Hollenstein gab es am Montag zehn bestätigte Fälle, hier kamen seit letzter Woche sieben neue Fälle dazu. In Opponitz galten mit Stand Montag elf Personen als Covid-positiv (Vorwoche: 6).

Am Landesklinikum Waidhofen wurden mit Stand Sonntag sechs Covid-positive Personen versorgt, intensivmedizinsche Betreuung war bei niemandem davon notwendig, Todesfall gab es keinen.

Werbung