Allhartsberg: Wildcard für Hörndler bei TV-Show. Allhartsberger Student nimmt fix an Wettkampfshow „Ninja Warrior Austria“ teil.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 11. Juni 2021 (10:18)
Bei seinen regelmäßigen Calisthenics-Trainings holt der 20-Jährige immer wieder das Beste aus seinem Körper heraus.
Sportunion, Sportunion

Nun steht es fest: Ein Allhartsberger wird mit einem Sportunion-Ticket bei der Wettkampfshow „Ninja Warrior Austria 2021“ auf PULS 4 teilnehmen. Bei diesem Wettbewerb gilt es, vier Hindernis-Parcours zu meistern. Gefragt sind dabei Kaft, Ausdauer und Körperbeherrschung.

Wildcard wurde verlost

Im Vorfeld wurde unter allen Sportunion-Bewerberinnen und -Bewerbern eine Wildcard verlost. Diese garantiert ohne Casting-Runde eine fixe Teilnahme in der Sendung.

Glücklicher Gewinner ist der 20-jährige Student Tobias „Tobi“ Hörndler aus Allhartsberg. Der Niederösterreicher studiert an der FH Technikum „Human Factors and Sports Engineering“, also Produktentwicklung für den Menschen und im weiteren Sinne auch Sportgeräte-Entwicklung.

„Ich habe mir immer die ,Ninja Warrior‘-Ausstrahlungen aller möglichen Länder angesehen. Da ich von der Körperkon trolle der Athleten sehr begeistert war und bin, habe ich den Entschluss gefasst: Irgendwann möchte ich auch den Parcours bestreiten. Die Bewerbung für Ninja Warrior Austria war daher die logische Konsequenz, mein Vorhaben in die Wirklichkeit umzusetzen“, sagt Hörndler.

Kraftsport mit dem eigenen Körpergewicht

Der Wildcard-Gewinner interessiert sich in seiner Freizeit neben Sport auch für Videoproduktion: Die Verknüpfung der beiden Hobbys findet sich auch in Videoform auf Instagram. Auf dem Channel der Calisthenics-Gruppe „Caspus“, abrufbar unter www.instagram.com/caspus.attitude, werden laufend unterhaltsame Clips hochgeladen. Damit will die Gruppe auch andere Menschen für den Trendsport begeistern.

Calisthenics ist, kurz gesagt, Kraftsport mit dem eigenen Körpergewicht. Die Sportart lässt Elemente aus dem Turnen und aus Parkour einfließen. Trainiert wird meist auf Spielplätzen oder in speziellen Calisthenics-Parks.

Schon seit Kindheit sportlich

Seit seiner Kindheit ist Tobias Hörndler in der Sportunion Allhartsberg aktiv, anfangs spielte er dort Fußball und mittlerweile Tennis. Der Student hat bei einer Europareise seine Leidenschaft für Calisthenics entdeckt, bei den regelmäßigen Trainings holt er immer das Beste aus seinem Körper heraus.

Die Zielrichtung für Hörndler bei „Ninja Warrior Austria“ ist klar: „Wenn ich einem Vorhaben nachgehe, ist es meine oberste Prämisse, dies auch mit voller Hingabe zu machen. So werde ich auch den Ninja-Parcours beschreiten.“

Die Produktion findet im Frühsommer in Österreich statt, ausgestrahlt wird die Sendung im Herbst auf Puls 4.