Märchenhaftes Dornröschen auf der Volksbühne Waidhofen/Ybbs

Erstellt am 05. Oktober 2022 | 15:10
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8486487_ybb40_wai_volksbuehne_maerchen_dornroes.jpg
Hofmarschall (Hanno Frangenberg), König Ludwig (Paul Konecny), Königin Ludowika (Manuela Eichleter) und Hofdame (Susanne Zeillinger) (von links) werden von der bösen Fee (Susanne Leonhartsberger) (von links) mit einem Fluch erschreckt.
Foto: Volksbühne
Grimms Märchen feiert am 22. Oktober mit eineinhalb Jahren Verspätung Premiere.
Werbung

Nicht mit 100 Jahren – wie im Märchen – so doch mit eineinhalb Jahren Verspätung bringt die Waidhofner Volksbühne in den Herbstferien das Grimm-Märchen „Dornröschen“ auf die Bühne. Und auch keinesfalls geschlafen haben inzwischen die Laienschauspieler in der Zeit, sondern viel Zeit in Proben investiert.

„Es war nötig, dass wir kleine Umbesetzungen vornehmen, nachdem das Märchen im März 2021 aufgrund der Pandemie – aufführungsreif geprobt – abgesagt werden musste“, sagt Volksbühne-Obmann Alexander Riess.

Doch der Großteil des Konzepts und der Besetzung blieb bestehen. Susanne Leonhartsberger zeichnet für die Regie verantwortlich, unterstützt wird sie von Michaela Hilbinger. Aufgeführt wird das Märchen im Plenkersaal.

Weiterlesen nach der Werbung