Jungbarkeeper schüttelten Drinks aus dem Handgelenk. Alle Kandidaten der Höheren Lehranstalt für Tourismus Weyer mixten mit Erfolg klassische und trendige Cocktails.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 15. Februar 2021 (04:40)
Die Prüfungskommission – Gastronom Helmut Berger, Direktor Franz Hopfgartner (hinten, von links) und Fachvorstand Martin Eibenberger (vorne, Mitte) – gratulierte den erfolgreichen Jungbarkeepern der Höheren Lehranstalt für Tourismus Weyer zur bestandenen Prüfung.
BBS Weyer

Der 4. Jahrgang der Höheren Lehranstalt für Tourismus startete mit der Jungbarkeeper-Prüfung ins neue Jahr.

Die Ausbildung umfasste neben der Theorie über die Geschichte der Bar, diverse Bargetränke, Barkalkulation sowie Sensorik von Spirituosen und Likören auch einen großen praktischen Teil, bei dem es um die Zubereitung diverser Mixgetränke ging.

Ein Septett stellte sich der Prüfung

Gerührt oder geschüttelt wurden unter Einhaltung strenger Sicherheits- und Hygienebestimmungen nicht nur klassische Drinks wie der Martini Dry, Manhattan oder Gibson, sondern auch trendige alkoholfreie Drinks.

Sieben Schüler stellten sich schließlich am 27. Jänner der Zertifikatsprüfung und erzielten dabei großartige Erfolge. Der erste Teil der Prüfung bestand aus der Erstellung einer Barkarte, einer elektronischen Prüfung über das Fachwissen sowie einem sensorischen Teil, bei dem die Kandidaten Spirituosen anhand ihres Aussehens und Geruchs erkennen und charakterisieren mussten.

Kandidaten überzeugten mit Eigenkreationen

Beim praktischen und mündlichen Prüfungsteil mussten die Schüler einen von 32 Standard-Drinks fachgerecht zubereiten und Fragen der Prüfungskommission in einem Gästegespräch beantworten. Außerdem musste eine alkoholfreie Eigenkreation zubereitet und präsentiert werden.

Dabei überzeugten die angehenden Jungbarkeeper mit ihrer Kreativität, perfektem Auftreten und hohem Fachwissen die Prüfungskommission. Diese bestand aus Gastronom Helmut Berger (ehemaliger Barchef im Hotel Bristol in Wien), Ausbilder und Fachvorstand Martin Eibenberger sowie Direktor Franz Hopfgartner als Vorsitzendem.

Alle Kanditaten bestanden die Prüfung und konnten ihr Jungbarkeeper-Zertifikat entgegennehmen. Je zwei Schüler erreichten einen ausgezeichneten bzw. einen guten Erfolg.