Hollenstein: 54-Jähriger stürzte mit Mountainbike. Holzpflock wurde E-Mountainbiker bei Abfahrt zum Verhängnis.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 22. Juni 2021 (10:53)
Mountainbike
Symbolbild
NOEN, Symbolbild

Zu einem schweren Mountainbike-Unfall kam es am Samstag in Hollenstein. Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten war gegen 11.35 Uhr mit einem Elektro-Mountainbike gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin auf der „Sonnbrand-Almtour“ talwärts unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Mann im Bereich der sogenannten „Almkopfkurve“ links von der Strecke ab.

Dabei streifte er einen Holzpflock des neben der Forststraße aufgestellten Weidegatters, wodurch er die Kontrolle über sein E-Bike verlor und unkontrolliert ca. 25 Meter über die Straßenböschung stürzte. Nach der Erstversorgung durch die Bergrettung Göstling wurde der 54-Jährige mit dem Notarzthubschrauber „Christophorus 15“ mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Amstetten eingeliefert.