Erstellt am 24. Juli 2017, 09:20

von NÖN Redaktion

Schüler gewinnen Science Fair 2017. BRG Waidhofen gewann mit dem Projekt „Wasser und meHr“. 1.500 Euro winken.

Die Schüler des BRG Waidhofen überzeugten mit ihrem Projekt „Wasser und meHr“.  |  NOEN, BRG

Mit dem Projekt „Wasser und meHr“ gewann ein Projektteam des Bundesrealgymnasiums Waidhofen die diesjährige NÖ Science Fair. Die Science Fair ist eine von der NÖ Landesregierung ins Leben gerufene Initiative, bei der Schüler in Kooperation mit universitären und sonstigen Forschungseinrichtungen wissenschaftliche Themen ihrer Wahl kostenlos erforschen können.

Die Schüler des BRG setzten sich für ihr Projekt zwei Ziele: Einerseits wollten sie die Güte ausgewählter Fließgewässer im Raum Waidhofen bestimmen und andererseits invasive Neopythen, also eingeschleppte Pflanzenarten mit starkem Verdrängungspotenzial, verorten.

Mit einem ganztägigen Labor- und Freilandpraktikum im WasserCluster Lunz startete das NAWI-Team des BRG das Projekt. Vor Ort wurden die jungen Forscher von Gabriele Weigelhofer von der Universität für Bodenkultur Wien wissenschaftlich betreut.

Nach Einreichung des Projektberichts kürte eine Fachjury das Waidhofner Projekt zum Sieger. Bei der Preisverleihung Anfang Oktober kann sich die Schule auf 1.500 Euro Preisgeld freuen.