LFS Unterleiten: Schalen mittels Rauchbrand hergestellt. Die Schülerinnen des zweiten Jahrganges der Fachschule Unterleiten waren auf Lehrausgang in St. Georgen/Reith, um dort selbstgetöpferte Schalen mittels Rauchbrand im selbstgebauten Ofen zu brennen.

Von NÖN Leserreporter. Erstellt am 26. November 2019 (09:11)

Die Praxisgruppe war schon ganz neugierig, wie das Brennen funktioniert. Kollegin Barbara Hobiger wollte ihren Schülerinnen hautnah zeigen, wie man's machen muss, damit die Werkstücke gelingen.

Als die Mädchen ankamen, schauten sie sich erst die private Töpferwerkstätte an, in der auch Kurse veranstaltet werden. Dann ging es ans Holz holen, denn ein Feuer macht sich nicht von selbst. Die Schülerinnen der FS Unterleiten lernten wie Werkstücke in den Ofen geschlichtet und mit Sägespänen bedeckt werden. Ein besonderes Augenmerk musste dabei auf das Feuer im Ofen gelegt werden.

Nach diesen lehrreichen Stunden ging es wieder zurück an die FS Unterleiten.