Sauberes Waidhofen: Kreative Mülljagd. BRG-Schüler verbanden Sport mit Frühjahrsputz: 150 Kilogramm Müll gesammelt. TZW-Schüler riefen Wettbewerb aus.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 14. Mai 2021 (04:52)

Auch wenn die traditionelle Frühjahrsreinigungsaktion der Stadt heuer Corona-bedingt entfällt, sind alle Waidhofner dazu aufgerufen, ihren individuellen Beitrag zu leisten. Zahlreiche Bürger, aber auch viele Schulklassen haben sich bereits an der Müllsammelaktion unter dem Motto „Sauberes Waidhofen“ beteiligt und achtlos weggeworfenen Müll eingesammelt.

Die Schüler des Bundesrealgymnasiums zeigten mit einer eigenen Müllsammelaktion, wie man gemeinsam etwas für die Umwelt und gleichzeitig für die Gesundheit tun kann. „BRG goes Plogging“ entstand im Rahmen eines Projektes der Sportgruppe der achten Klassen und wurde schließlich von allen Klassen in ihren Turnunterricht integriert.

Das Wort Plogging setzt sich aus den Bestandteilen „Plocka“ (schwedisch für aufheben/pflücken) und Jogging zusammen. So wurden innerhalb einer Woche in den Parks sowie am Buchen- und Schnabelberg an die 150 Kilo Müll gesammelt.

Müllsammeln wird zum Wettbewerb

Die Schüler der Projektgruppe TZW 3 haben sich im Rahmen ihrer Abschlussarbeit ebenfalls etwas Besonderes einfallen lassen. Sie riefen einen Wettbewerb aus. 30 TZW-Schüler der ersten bis dritten Klassen machten sich auf den Weg, das Stadtgebiet von Müll zu säubern. Jenem Schüler, der die größte Müllmenge einsammelte, winkte ein Geschenkkorb als Hauptpreis.

Für alle Teilnehmer gab es außerdem Erfrischungsgetränke, gesponsert von der Firma MIIND. „Ich bedanke mich bei allen, die ihren Beitrag zu unserem sauberen Waidhofen leisten. Die Frühjahrsreinigung ist heuer zu einem großen Miteinander geworden“, sagt Bürgermeister Werner Krammer. Gemeinsam mit Umweltstadtrat Fritz Hintsteiner bedankte er sich kürzlich mit Eisgutscheinen bei den Schülern.

Reinigungsaktion läuft noch bis 16. Mai

Wer sich an der Reinigungsaktion noch beteiligen will, kann bis 16. Mai Müllsäcke und Handschuhe im Bürgerservice abholen und sich selbst auf Mülljagd begeben. Die vollen Müllsäcke können zu den Öffnungszeiten im Wertstoffzentrum oder bei der extra eingerichteten Sammelstelle im Schillerpark (Aufgang Buchenberg) abgegeben werden.