SPÖ-Wechsel: Gleiß folgt Novak. Manuela Novak verlässt nach elf Jahren den Gemeinderat. Betriebsrat übernimmt.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 22. Dezember 2017 (05:00)
Bene-Angestelltenbetriebsrat Reinhard Gleiß übernimmt das SPÖ-Mandat. Manuel Novak verlässt nach elf Jahren den Sonntagberger Gemeinderat.
privat

Zu einem personellen Wechsel kam es am Montag im Sonntagberger Gemeinderat. SPÖ-Gemeinderätin Manuela Novak legte ihr Mandat nach elf Jahren im Gemeinderat zurück. Als Nachfolger wurde Reinhard Gleiß angelobt.

Der 48-jährige Bruckbacher ist beruflich als Angestelltenbetriebsrat bei der Firma Bene tätig. Der SPÖ ist Gleiß schon lange verbunden, politisch aktiv war er bis dato jedoch nicht. „Der Parteivorstand hat mich gefragt, ob ich diese Funktion übernehmen möchte, und ich habe ja gesagt. Jetzt werde ich mir mal anschauen, wie ich mich am besten in der Kommunalpolitik einbringen kann.“

Manuela Novak folgte im Jahr 2006 im Sonntagberger Gemeinderat SPÖ-Mandatarin Eva Goldhalmseder nach. Zwischen 2010 und 2015 war sie geschäftsführende Gemeinderätin. „Es war ausgemacht, dass ich mich bis 2020 zurückziehe“, sagt die 49-Jährige. „Indem ich das jetzt mache, hat mein Nachfolger noch genügend Zeit, sich bis zur nächsten Gemeinderatswahl einzuarbeiten.“