Sonntagberg

Erstellt am 12. September 2018, 09:04

von Heribert Hudler

Wallfahrt der NÖ Blaulichtorganisationen. Zum zweiten Mal fand am Freitag eine Wallfahrt der NÖ Blaulichtorganisationen gemeinsam mit dem Heer statt. Landesmilitärkommandant Martin Jawurek hat dazu eingeladen.

Am vergangenen Freitag fand die zweite NÖ Blaulichtwallfahrt statt. Treffpunkt war um 9 Uhr in St. Leonhard am Walde, wo sich die rund 350 Wallfahrtsteilnehmer von Heer, Polizei, Rotem Kreuz und Feuerwehr sammelten. Militärkurat Oliver Hartl als territorial zuständiger Militärpfarrer gab mit dem Pilgersegen einen geistlichen Einstiegsimpuls.

In einem moderaten Marschtempo ging es über die „Mostviertler Höhenstraße“ bis zur Basilika am Sonntagberg.
Militärbischof Werner Freistetter feierte den Wallfahrtsgottesdienst in Konzelebration mit Abt Petrus Pilsinger vom Stift Seitenstetten, Propst Markus Grasl vom Stift Reichersberg, Superior Pater Franz Hörmann von der Basilika Sonntagberg, Militärgeneralvikar Leszek Ryzka, Militärdekan Alfred Weinlich und Militärkurat Oliver Hartl.

Lilienfelds Bezirkskommandant Michael Hochgerner gedachte in einer Fürbitte der vor fünf Jahren bei einem Einsatz in Annaberg getöteten Polizisten und Sanitäter. Musikalisch wurde der Gottesdienst von einem Blechbläserensemble der Militärmusik NÖ und dem Bezirksbäuerinnenchor Amstetten mitgestaltet.