Match zum 50. Geburtstag. Der Sportverein Gaflenz kann bereits auf eine lange Tradition verweisen. Zu seinem 50-Jahr-Jubiläum fordert der Verein am Samstag, 13. Juli, 17 Uhr, den FK Austria Wien heraus.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 07. Juli 2019 (03:54)
Gemeinde
Bei der Tribüneneröffnung 2009: Bürgermeister Günther Kellnreitner, Ex-Sportlandesrat Josef Stockinger, Isabella und Raimund Harreither, NÖ-Fußballverband-Präsident Johann Gartner und Ivica Vastic (v.l.).

Auf eine lange Geschichte kann der Sportverein (SV) Harreither zurückblicken: Der Gaflenzer Traditionsverein feiert heuer sein 50-jähriges Jubiläum.

Im Jahr 1969 wurde der SV Gaflenz gegründet – unter den Gründern war auch Bürgermeister Günther Kellnreitner, der seit einem Vierteljahrhundert auch Obmann des Vereins ist. In den ersten Jahren spielte der Sportverein Gaflenz bei der Diözesansportgemeinschaft Oberösterreichs Meisterschaft. 1981 wollte der SV Gaflenz schließlich in den Spielbetrieb des OÖ Fußballverbands einsteigen, wurde aber abgelehnt, da der Verein in seinen Anfangsjahren nicht gleichzeitig drei Mannschaften stellen konnte. Der NÖ Fußballverband nahm die Ennstaler jedoch gerne auf, seither ist man Teil dieses Verbands.

Höhepunkt der 50-jährigen Geschichte war sicher der Durchmarsch von der zweiten Landesliga in die Regionalliga Ost, der man ein Jahr lang angehörte. In der Saison 2009/2010 erreichte der SV Gaflenz sogar die zweite Hauptrunde im österreichischen Fußballcup.

Zum Jubiläumsfest am 13. Juli will man beweisen, dass man in den letzten 50 Jahren nichts an Kräften eingebüßt hat: Der SV fordert zur Feier niemand geringeren als den FK Austria Wien (in stärkster Besetzung) heraus.