Waidhofen an der Ybbs: Hang rutschte in Luegbach. Straße im Lueggraben aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 03. Mai 2021 (10:20)

Zu einer Hangrutschung kam es am Samstag um die Mittagszeit im Lueggraben. Aus bislang unbekannter Ursache brach entlang der L 6192 von einem Hang ein Stück weg. Erdreich und Steine rutschten in den darunter befindlichen Luegbach. Da sich danach weiterhin Steine aus dem Hang lösten, wurde die Straße von der Behörde gesperrt.

Noch immer besteht die Gefahr, dass der Hang weiter abrutscht und in Folge eine große Eiche herabstürzen könnte. Die Straße bleibt deshalb vorerst noch gesperrt. Nach der Begutachtung durch einen Geologen, die voraussichtlich noch am Montag stattfinden wird, soll entschieden werden, ob die Straße wieder freigegeben werden kann.

In den hinteren Bereich des Lueggrabens kommt man derzeit entweder über die Rehau, Windhag und Stritzlöd oder über den Sonntagberg.

Häuser sind durch den Erdrutsch keine gefährdet.