Landesstraße auf 5,5 Meter verbreitert. Die Bauarbeiten an der L 6210 zwischen Aigen und Hausleiten konnten fertiggestellt werden. Auf rund 600 Metern wurde die Fahrbahn verbreitert und saniert sowie die Straßenentwässerung erneuert.

Von NÖN-Redaktion, APA. Erstellt am 28. Oktober 2020 (14:08)
Friedrich Daxberger von der Straßenmeisterei Amstetten-Süd, Bürgermeisterin Juliana Günther, Landtagsabgeordneter Anton Kasser und der Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Amstetten Franz Stiedl (von links) eröffneten am Mittwoch den sanierten Straßenabschnitt.
NÖ Straßenbaudienst

Die Landesstraße L 6210 zwischen Aigen und Hausleiten im Gemeindegebiet von Kematen konnte nun fertiggestellt werden. Landtagsabgeordneter Anton Kasser eröffnete die sanierte Straße am vergangenen Mittwoch in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Die Landesstraße L 6210 ist eine wichtige Verkehrsverbindung für die Kematner, stellt sie doch die direkte Verbindung zur Nachbargemeinde Aschbach dar. Die Straße wies in den letzten Jahren jedoch bereits starke Fahrbahnschäden sowie altersbedingt vorhandene Unebenheiten und Setzungen auf. Außerdem entsprach auch die geringe Fahrbahnbreite auf rund 600 Metern nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen.

Aus diesem Grund beschloss der NÖ Straßendienst einen Ausbau der L 6210 von Kilometer 1,270 bis Kilometer 1,880. Auf diesen rund 600 Metern wurden die gesamte Straßenentwässerung erneuert und die bestehende Fahrbahn auf 5,5 Meter verbreitert sowie ihre Linienführung verbessert. Zum Abschluss der Bauarbeiten wurde die Fahrbahn mit einer Profilierung ausgeglichen und eine neue Deckschichte aufgebracht.

Kosten: Rund 145.000 Euro

Die Planung für diesen Ausbau erfolgte durch die Straßenbauabteilung Amstetten, die Arbeiten führte die Straßenmeisterei Amstetten-Süd gemeinsam mit Bau- und Lieferfirmen aus der Region aus. Die Kosten der Straßensanierung belaufen sich auf rund 145.000 Euro und werden zur Gänze vom Land NÖ getragen.

Erst im Juli des Vorjahres konnte ein neu sanierter Abschnitt der L 6210 eröffnet werden. Damals wurde die Landesstraße von Kilometer 1,880 bis 3,320 saniert und ebenfalls auf 5,5 Meter verbreitert.