TV-Häferlgucker beim Ybbsitzer Bio-Rind. Bio-Bauernhof Sandbauer diente ServusTV-Produktion über Riess als Kulisse.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. Februar 2021 (05:19)

Das Bio-Gut Sandbauer mit seinen Angus- und Galloway-Rindern wurde kürzlich zum Schauplatz von Pfannen, Töpfen und Häferln der Firma Riess: Moderatorin Conny Bürgler von ServusTV besuchte für die Sendung „Hoagascht“ den Bio-Bauernhof und das Familienunternehmen in Ybbsitz. Am Sonntag (21. Februar), 19.45 Uhr, ist der Beitrag auf ServusTV zu sehen.

Das Ambiente des 600 Jahre alten Sandbauer-Hofs schuf die Kulisse für die hochwertigen Emaille-Produkte des Ybbsitzer Traditionsunternehmens Riess. Während die Rindsuppe im Emaille-Kochtopf brodelte, kam auch Hausherrin Rosemarie Hintermüller am modernisierten Hof zu Wort. Die gebürtige Ybbsitzerin gab Einblick in die umfassende Restaurierung, den modernen Bio-Stall und erklärte, was das Fleisch der schottischen Galloway- und Angus-Rinder so besonders macht.

Für die Dreharbeiten wurden strenge Sicherheitsauflagen befolgt und das Filmteam unterzog sich täglichen Covid-Tests.

Ausgestrahlt wird der Beitrag in der Folge „Von Häferlguckern und Zaunkönigen“ am Sonntag, 21. Februar, 19.45 Uhr, auf ServusTV. Nachschauen kann man die Sendlung auch online in der Mediathek auf www.servus.com/hoagascht.