Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 08. August 2018, 05:00

Zwei Luchse aus Gehege entkommen. Im Tierpark Buchenberg sind vorige Woche zwei Luchse aus ihrem Gehege ausgebüxt.

Wo sich die beiden Luchse aus dem Tierpark derzeit befinden, ist nicht bekannt. Sie tragen keine Peilsender.  |  Shutterstock/Tomas Hulik

Der Tierpark Buchenberg verfügt über ein Luchsgehege, aus dem vorige Woche zwei Luchse den Weg ins Freie gefunden haben. Stadt-Jurist Franz Hörlesberger bestätigt, dass vom Tierpark das Entkommen zweier Tiere angezeigt wurde. Es handelt sich dabei um ein Muttertier und ihr Junges.

Obwohl das Gehege regelmäßig auf seine Sicherheit überprüft wurde, konnten die Tiere entschlüpfen. „Das Gehege ist in der Zwischenzeit eingehend untersucht worden. Die Drähte der Gitter wurden nachgespannt. Auch die Elektrozäune sind überprüft“, sagt Hörlesberger.

Mehrmals gesichtet

Luchse gelten als sehr scheu und gehen Menschen meist weit aus dem Weg. Die beiden Gehegetiere sind allerdings an die Menschen gewöhnt, sodass ihr Verhalten Menschen gegenüber schwer abschätzbar ist. Luchse sind in Österreich nicht jagdbar, selbst aber ausgesprochen gute Jäger. Mit Vorliebe reißen sie Rehwild, im Schnitt ein Reh pro Woche, rund 50 Rehe im Jahr.

„In den ersten Tagen gab es mehrere Sichtungen durch Jogger und Wanderer am Buchenberg“, bestätigt Hörlesberger. Seit dem Wochenende wurden keinen weiteren Sichtungen mehr bekannt. „Ich glaube nicht, dass die wieder zurückkommen“, sagt Hörlesberger.