Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 09. November 2018, 04:00

von Leo Lugmayr

Volksbühne Waidhofen: Herbststück feiert Premiere. Volksbühne spielt Komödie „Ein Traum von einer Hochzeit“. Traum ja, würde da nicht der Bräutigam mit einer Fremden aufwachen.

Das ganze Ensemble passt in ein Bett – wenn das nur gut geht: Regieassistentin Rosemarie Andrews und Regisseurin Uschi Nocchieri (1.R., v.l.), Sabine Halbwirt, Katharina Reitbauer, Christoph Hagen, Sandra Hüttenbrenner (2.R., v.l.), Silke Michels, Michael Elsner und Daniel Aspalter (3.R., v.l.).  |  Volksbühne/Riess

Die Proben laufen derzeit bei der Volksbühne auf Hochtouren, denn am 16. November feiert man mit dem Herbststück „Ein Traum von einer Hochzeit“ von Robin Hawdon Premiere.

Uschi Nocchieri, die das Stück für die Volksbühne bearbeitet hat, führt auch die Regie, hat sich doch die Zusammenarbeit auch beim Sommerstück bewährt. Die Story verspricht Prickeln und Bettgeflüster. Klaus erwacht am Morgen seiner Hochzeit mit einem unglaublichen Kater und einer schönen Unbekannten neben sich. Im Bett. Das Mädchen erklärt ihm, sie hätten sich am Vorabend in der Bar getroffen, seien nach oben gegangen und hätten eine wunderbare Nacht zusammen verbracht. Ob er sich denn nicht erinnere? Klaus gerät in Panik, denn gleich wird Lisa, seine Braut, eintreffen, und er steht da: fremdgegangen und verkatert. Als die Braut kommt, bittet Klaus seinen besten Freund, die Unbekannte als seine neue Freundin auszugeben, was die Geschichte erst recht vertrackt.

Zur Besetzung: Christoph Hagen spielt den Bräutigam, Sandra Hüttenbrenner ist seine Braut und Katharina Reitbauer seine Bettgenossin. In weiteren Rollen spielen Silke Michels, Sabine Halbwirth, Daniel Aspalter und Michael Elsner. Premiere ist am Freitag, 16. November, im Plenkersaal. Bei der Ladies’ Night am Mittwoch, 21. November, gibt es für alle Damen im Publikum ein Glas Prosecco.