Crash nach Alkofahrt: Lenker schwer verletzt. Betrunkener Führerscheinneuling überschlug sich des Nachts auf Freilandstraße und wurde eingeklemmt. Anrainer hörten Knall.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 27. August 2018 (08:47)
Die Feuerwehrleute befreiten den jungen Mann aus dem Auto. Er wurde mit Verletzungen an der Halswirbelsäule und an der Hand ins Spital gebracht.
FF/Ebner

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag der Vorwoche im Gemeindegebiet von Kematen. Ein junger Pkw-Lenker kam mit seinem Fahrzeug auf der Freilandstraße gegen 1.30 Uhr von der Fahrbahn ab und geriet auf die Böschung. Der Wagen überschlug sich und kam auf dem Dach zu liegen. Der Lenker wurde im Auto eingeklemmt.

Zum Glück hörten Anrainer den Unfall. Sie wurden durch einen lauten Krach aus ihrem Schlaf gerissen und hielten Nachschau. Dabei fanden sie den in seinem Fahrzeug eingeklemmten Lenker und alarmierten die Einsatzkräfte. Mittels hydraulischem Rettungssatz befreiten die Feuerwehrleute der Wehren Niederhausleiten-Höfing, Kematen und Rosenau den jungen Mann aus dem Auto, bevor er vom Notarzt erstversorgt wurde. Er wurde vom Roten Kreuz mit Verletzungen der Halswirbelsäule und am Arm ins Landesklinikum Amstetten gebracht.

Bei dem Unfalllenker handelte es sich um einen Führerscheinneuling. Er war bei dem Unfall stark alkoholisiert.