Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 05. Dezember 2018, 04:31

von Christa Hochpöchler

[a:bua] von Stadt verliehen. Preise in den Kategorien Kultur, Sport, Soziales und Zukunft wurden überreicht.

Der Mostviertler Ausdruck des Erstaunens „[a:bua]“ stand Pate für den Titel der Auszeichnungen für Menschen, die für die Allgemeinheit Außergewöhnliches leisten. „Es werden Menschen vor den Vorhang geholt, die mit Mut, Ausdauer und sozialer Kompetenz etwas bewegen wollen und damit für andere Menschen glückliche Momente bereiten. Es sind Menschen, die für andere Vorbild sind“, sagte Bürgermeister Werner Krammer bei der Begrüßung der Preisträger im Kristallsaal. Auch der Abgeordnete zum Nationalrat An-dreas Hanger betonte die Wichtigkeit des Ehrenamtes.

An Stephan Koch, der mit zwölf Jahren der jüngste Preisträger war, und Hannah Streicher wurde der Jugendsportpreis verliehen. Ein Anerkennungspreis im Bereich Zukunft ging an Gudrun Schindler-Rainbauer, die Kuratorin des KinderUNIversums.

Den Hauptpreis in der Kategorie Kultur holte sich die Trachtenmusikkapelle Windhag. In seiner Laudatio zählte Raimund Tremetsberger die überragenden Leistungen der „Windhager“ auf.

"Das älteste Chormitglied ist 92 Jahre alt"

Die nächste Kategorie – der Sport – zeigte Frauenpower. Christa Hraby stellte die Preisträgerin Sarah Rijkes vor. Die Profisportlerin mit den väterlichen Wurzeln in den Niederlanden ist seit Jahren eine der besten Radrennfahrerinnen Österreichs, heuer holte sie sich erstmals den Staatsmeistertitel. Für ihr großes Ziel Olympia 2020 in Tokyo wünschte ihr Christa Hraby bereits jetzt viel Erfolg.

Über einen ganz besonderen Chor sprach Anita Prüller. Sie erzählte von berührenden Stunden im Pflegeheim Waidhofen, wenn der Ehrenamtschor jeden Donnerstag gemeinsam mit den Bewohnern Lieder singt. „Das älteste Chormitglied ist 92 Jahre alt“, erzählte Anita Prüller, „und auch Menschen mit Demenz können sich an bekannte Lieder und Melodien erinnern.“ Der Ehrenamtschor wurde 2009 von Inge Tejral gegründet, Unterstützung bekam sie von ihrem Mann Franz Tejral, dem langjährigen Chorleiter des Chores.

Der [a:bua]-Preis im Bereich Zukunft wurde an den Obmann des Stadtmarketings Fritz Hölb-linger verliehen. Direktor Josef Wieser stellte dessen Wirken für die Stadt in seiner Laudatio vor. Fritz Hölblinger arbeitet seit zehn Jahren in seiner Funktion als Obmann des Stadtmarketings gemeinsam mit über 100 Mitgliedsbetrieben für die positive Entwicklung der Stadt Waidhofen.

Im Anschluss an die Veranstaltung lud Bürgermeister Werner Krammer zu regionalen Schmankerln vom Buffet.

Die Preisträger

Jugendsportpreis

Stephan Koch, Skirennläufer
Hannah Streicher, Radsport

Anerkennungspreis im Bereich Zukunft
Gudrun Schindler-Rainbauer, Kuratorin KinderUNIversität

[a:bua] im Bereich Kultur
Trachtenmusikkapelle Windhag

[a:bua] im Bereich Sport
Sarah Rijkes, Radsport

[a:bua] im Bereich Soziales
Ehrenamtschor

[a:bua] im Bereich Zukunft
Friedrich Hölblinger

Die Einreichungen zum [a:bua]-Preis kommen aus der Bevölkerung. Jedes Jahr werden die Waidhofner aufgerufen, jene Personen und Initiativen einzureichen, über die sie im vergangenen Jahr gestaunt haben.