Atrium schließt Pforten. Neuauftritt mit neuem Betreiber und neuem Konzept für Herbst 2014 angedacht.

Erstellt am 30. Juli 2014 (06:31)
NOEN, Forster
Mediterrane Küche in tollem Ambiente – damit wartete das Atrium über ein Jahr lang im Forsterhaus auf. Nun hat das Lokal seine Pforten geschlossen. Im Herbst soll mit neuem Betreiber wieder gestartet werden. Foto: Forster

Erst im Juni des Vorjahres eröffnete Sebastian Reingruber im Altstadthaus Forster am Oberen Stadtplatz sein Lokal Atrium. Der gebürtige Ybbsitzer brachte damit mediterranes Flair in die altehrwürdigen Gemäuer und den malerischen Arkadenhof, welcher als Gastgarten genutzt wurde.

Wiedereröffnung im Herbst geplant

Nun wurde der Restaurant- und Loungebetrieb im Atrium vorübergehend eingestellt. Geht es nach den Hauseigentümern – der Familie Forster – sollen sich die Türen aber schon bald wieder öffnen. Eine Wiedereröffnung mit einem neuen Betreiber ist für Herbst 2014 geplant.

In der Zwischenzeit werde an einem neuen Konzept gearbeitet und ein neues Team zusammengestellt, heißt es in einer Aussendung. Die ersten Gespräche mit möglichen Betreibern würden bereits laufen.