Den Geist des Blues live erleben. Der Kulturverein Förderband startet mit Konzert von The Ghost And The Machine sowie von David Howald Band ins Herbstprogramm.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 06. September 2019 (12:59)
Der Kulturverein Förderband holt die österreichische Band The Ghost And The Machine am 13. September in den Rittersaal.
Karin Hackl

Am Freitag, 13. September, 20.30 Uhr, spielen The Ghost And The Machine auf Einladung des Kulturvereins Förderband im Rittersaal im Schloss Rothschild auf.

Im Frühjahr 2016 hat sich die österreichische Band mit ihrem gleichnamigen Debüt eindrucksvoll vorgestellt. Mit ihrem im Vorjahr erschienenen Album „Red Rain Tire“ haben sie ihren Sound, der den Geist des Blues atmet, sich aber jeglicher Schubladisierung entzieht, noch verfeinert.

Die metallischen Obertöne der Resonatorgitarre treffen da auf das holzige Timbre eines Kontrabasses sowie auf ein ausuferndes, in alle Richtungen gespieltes Schlagzeug. So entsteht ein musikalisches Road-Movie durch schattige Traumlandschaften und Spelunken mit natürlich vergilbter Patina.

Als Support gibt die David Howald Band ihre Version von Rockmusik im Rittersaal zum Besten: wütend und feierlich, traurig und oft ein wenig grotesk, so als würden Nina Simone und Vic Chesnutt „Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge“ im Duett vortragen.