Ein Auto für 24 Fahrer . Der Waidhofner Carsharing-Verein zählt mittlerweile bereits 24 Mitglieder. Anschaffung eines Elektroautos ist derzeit in Planung.

Von Lisa Hofbauer. Erstellt am 23. Februar 2017 (05:00)
Anger
Ein Auto, viele Chauffeure: Der Verein Carsharing in Waidhofen unter Obmann Jakob Anger (3.v.r.) zählt derzeit 24 Mitglieder.

24 Mitglieder und ein Auto zählt der Waidhofner Carsharing-Verein derzeit. Bei der letzten Sitzung des Vereins, die am vorvergangenen Wochenende über die Bühne ging, wurde der Ankauf eines weiteren Autos beschlossen. Diesmal soll es ein Elektroauto werden.

"Neue Mitglieder jederzeit willkommen"

„Unser Verein benötigt noch zwei bis drei Mitglieder mehr, bis die Anschaffung eines weiteren Autos rentabel ist“, so der Vereinsobmann Jakob Anger. „Daher werden wir in den nächsten Monaten auf gezielte Werbung setzen. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen!“

Der Verein Carsharing in Waidhofen wurde im vergangenen Juni von Jakob Anger und seiner Ehefrau Verena gegründet und soll ein Schritt zu bewussterer Mobilität sein. Im September wurde das erste Auto des Vereins angeschafft: ein Hyundai i30. Das Auto kann von Vereinsmitgliedern online gebucht werden und wird daraufhin mithilfe der Benutzerkarte, die jedes Mitglied beim Eintritt in den Verein erhält, aufgesperrt. Ein Bordcomputer zählt automatisch die gefahrenen Kilometer, wodurch das Schreiben eines Fahrtenbuchs entfällt.

Auto parkt hinter Sportmittelschule

Der Pkw des Vereins steht momentan am Parkplatz in der Zuber

straße am ehemaligen Bene-Areal. Da die meisten Vereinsmitglieder auf der Zell wohnen, wurde auch das zu teilende Auto dort geparkt. „Momentan werden die Parkgebühren noch durch den Verein gedeckt. Doch auch das ist ein Plan für die kommenden Monate: Wir wollen im Bereich des Sponsorings aktiver werden und uns mit der Stadt Waidhofen kurzschließen, ob diese uns finanziell unterstützen könnte“, so Anger.

Infoabend für Interessierte

Eine Mitgliedschaft im Carsharing-Verein kostet je nach Nutzungsvariante 18 bis 288 Euro im Jahr. Pro Fahrt werden dann noch ein Mindestpreis sowie Stunden- und Kilometerkosten verrechnet. Der Mindestpreis deckt die ersten 20 Kilometer bzw. die erste halbe Stunde, danach fallen Kosten pro angefangener halben Stunde sowie Kilometerkosten an. Zu Beginn der Mitgliedschaft wird außerdem vom Verein eine Kaution von 500 Euro eingehoben, die im Schadensfall als Absicherung gilt.

Für alle Interessierten findet am Donnerstag, 23. März, 19 Uhr, im Saal der Sparkasse Waidhofen ein Infoabend statt. Nähere Infos können unter 0660/68 24962 oder carsharing.wy@posteo.at eingeholt werden.