Schlosshofkino: Manuel Rubey besuchte Kino.

Erstellt am 05. September 2017 (15:33)

Das Schlosshofkino war bis auf den letzten Platz besetzt, als zum Abschluss der diesjährigen Open-Air-Kinosaison die österreichische Komödie „Was hat uns bloß so ruiniert“ von Marie Kreutzer gezeigt wurde. Viele Filmfreunde fühlten sich vom Thema angesprochen – der Film erzählt anhand dreier Neo-Familien pointiert von den Schwierigkeiten und der Überforderung, aber auch der Schönheit und Einzigartigkeit des Elternwerdens. Filmzuckerl-Obmann Andreas Kössl freute sich, im Anschluss an die Filmvorführung Darsteller Manuel Rubey zum Filmgespräch begrüßen zu dürfen.