Spendenaktion: Laufend bis nach Linz. 85 Kilometer lief eine Läuferstaffel des Waidhofner Klinikums, um 1.380 Euro Spenden zur Ö3-Wunschhütte zu bringen.

Erstellt am 08. Januar 2018 (11:51)
Maria Trümel, Elfriede Viertlmayr, Bernadette Friesenegger, Petra Lueger, Roman Brix, Ingrid Willim und Margit Unterberger (v.l.) übergaben die Spenden an Ö3-Moderator Robert Kratky (l.).
NOEN, Landesklinikum

85 Kilometer – vom Landesklinikum in Waidhofen bis zum Ö3-Weihnachtswunder in Linz – liefen die Mitarbeiter des Landesklinikums Waidhofens für einen guten Zweck. Organisiert von den beiden Mitarbeitern des Klinikums Roman Brix und Herbert Bogenreiter, die damit diese alljährliche Spendenaktion von Ö3 unterstützen wollten, wurden bereits im Vorfeld am Klinikum Spenden in der Höhe von 1.380 Euro gesammelt.

Im Zuge eines Staffellaufs wurden diese Spenden dann von einigen Mitarbeitern des Klinikums überbracht. „Ich bin leidenschaftlicher Läufer und wollte schon immer das Laufen mit dem guten Zweck verbinden. Dass das Ö3-Weihnachtswunder diesmal in Linz stattgefunden hat, kam uns für unser Vorhaben sehr gelegen“, sagt Hauptorganisator Roman Brix.

Als Dank durften sich die Mitarbeiter des Klinikums ein Lied von Ö3 wünschen. Dieses war – passenderweise – „Fix you“ von Coldplay.