Wieder vier erste Klassen. Am Bundesrealgymnasium gibt es erstmals wieder vier erste Klassen. Projekt der Patenschaften wird fortgesetzt. Fünf Neuzugänge verstärken das Lehrerteam 2017/18.

Erstellt am 21. September 2017 (04:53)
NOEN, BRG
Karin Stadlbauer (l.) und Direktor Christian Sitz (r.) gratulierten den Schülern der Englisch-Begabtenförderung zum Erhalt ihrer Englisch-Zertifikate.

Erstmals seit vielen Jahren startete das Bundesrealgymnasium Waidhofen Anfang September wieder mit vier ersten Klassen in der Unterstufe und wie gewohnt mit zwei fünften Klassen in der Oberstufe in das neue Schuljahr.

Den Lehrkörper bereichern seit heuer Iris Fink (Bildnerische Erziehung und Textiles Werken), Katharina Michelmayer (Deutsch), Katrin Urferer (Mathematik und Biologie und Umweltkunde). Kimberly Gutjahr (Spanisch und Biologie und Umweltkunde) und Miriam Picker-Schiebel (Psychologie und Philosophie und Biologie und Umweltkunde) legen ihr Unterrichtspraktikum am BRG ab. Frühzeitig aus der Karenz zurückgekehrt ist Maria Schulze. Gabriele Hofleitner und Silvia Matignon wurden in die Pension verabschiedet, auch Herbert Döller und Harald Maderthaner befinden sich in diesem Schuljahr nicht mehr an der Schule.

Projekt wird weitergeführt

Das erfolgreiche Projekt der Patenschaften wird heuer weitergeführt. Dabei begleiten Oberstufenschüler die Schüler der ersten Klassen im Rahmen einer Patenschaft durch den Schulalltag, um ihnen die Orientierung und das Ankommen in der neuen Schule zu erleichtern und stehen ihnen auch als Gesprächspartner für kleine und größere Probleme zur Verfügung. Die Kennenlerntage für die ersten Klassen finden Ende September am Schacherhof in Seitenstetten statt.

Erfreuliches gibt es auch von den Zertifikatsprüfungen zu berichten, die im Juni von den Schülern der unverbindlichen Übung „Englisch-Begabtenförderung“ abgelegt wurden: Elin Holmqvist (5B, PET), Tamara Buber (7B, FCE), Anna Hofer (7B, FCE), Jakob Schneider (7A, FCE) und Anna Schuller (7B, FCE) haben ihre Examen mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden, Felix Pillgrab (7B, FCE) und Georg Dittlbacher (6A, FCE) schlossen mit gutem Erfolg ab.