Die Innenstadt wird zur Bühne

Erstellt am 22. Juni 2022 | 04:23
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8396330_ybb25darueber_bezirksfest.jpg
Richard Abfalter, Sebastian Alberer, Bürgermeister Werner Krammer, Vizebürgermeister Armin Bahr, Margit Stockinger, Thomas Sykora und Vizebürgermeister Mario Wührer (von links) freuen sich schon auf das Festprogramm in der Innenstadt am kommenden Wochenende.
Foto: Magistrat
Am 25. und 26. Juni feiern elf Gemeinden in Waidhofen/Ybbs „100 Jahre Niederösterreich“.
Werbung
Anzeige

Beim Bezirksfest in Waidhofen an der Ybbs feiern am 25. und 26. Juni gemeinsam mit der Statutarstadt die Gemeinden Ybbsitz, Opponitz, Hollenstein, St. Georgen am Reith, Allhartsberg, Kematen, Sonntagberg, Ertl, Biberbach und Seitenstetten „100 Jahre Niederösterreich“.

Die Waidhofner Innenstadt wird an diesen beiden Tagen zur Bühne. Musikalisch reicht die Palette vom „Garage Clubbing“ bis zum Sommerkonzert des Waidhofner Kammerorchesters. Aber auch die Blasmusikkapellen, die Jagdhornbläser, regionale Bands oder der Landesjugendchor werden zu hören sein. Vorführungen gibt es u.a. von Volkstänzern, Schuhplattlern und Peitschenschnalzern zu bestaunen. Drei Bühnen – bei der Mariensäule, beim Forellenbrunnen und am Hohen Markt – werden bespielt. So gibt es am Samstagnachmittag etwa am Hohen Markt „Amelie mit Heinz und Tom“ zu erleben. Auf der Hauptbühne bei der Mariensäule werden die Voixkanten aus Allhartsberg am Samstag aufspielen. Am Sonntag treten hier unter anderem die Vierkanter und der Chor Cantores Dei auf.

Musik, Abseilen, Klettern, Lasershow und Festmesse

Am Hohen Markt bietet der Verein Förderband an beiden Tagen ein vielfältiges Programm (siehe Seite 4). Beim Forellenbrunnen gibt es am Samstagnachmittag Musik von Spinning Wheel, Mallet Plant, den Rocka Rollics und Palm Beach Drive. Am Abend wartet eine Lichtshow mit 3D-Animation am Stadtturm auf die Besucherinnen und Besucher.

Die Vereine und Institutionen der Region werden sich beim Bezirksfest in Waidhofen an der Ybbs im Rahmen von Leistungsschauen und verschiedensten Aktivitäten präsentieren. Als „Heroes of Fire“ werden die Freiwilligen Feuerwehren ebenso mit dabei sein wie die Berg- und die Wasserrettung (siehe Seite 5). Der Alpenverein wiederum bietet Klettertürme im Schlosshof und am Oberen Stadtplatz an und am Hohen Markt kann am Samstagvormittag mit dem AFW gekickt werden.

Auch für die Kinder wird es ein umfangreiches Programm geben. Magic Franky wartet mit Zaubertricks auf, Papiertheater gibt es beim „Lirum Larum Lesespiel“ und die Musik- und Kunstschule Waidhofen lädt in ein Kreativhaus, wo man Einblicke in die verschiedenen Kunstfächer bekommt.

Der Sonntag wird mit einer Festmesse eröffnet. Um 11 Uhr gibt es einen Tortenanschnitt sowie eine Interviewrunde mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der feiernden Gemeinden. Am Nachmittag präsentieren die Musik- und Kunstschulen der Region dann ihr interdisziplinäres Gemeinschaftsprojekt „Mein Niederösterreich“.

„Wir können uns auf ein Wochenende voller Tanz, Musik, Gesang und Kulinarik freuen“, lädt Bürgermeister Werner Krammer ein.

Weiterlesen nach der Werbung

Umfrage beendet

  • Lebenswertes NÖ: Wie bewertet ihr die Lebensqualität im Bundesland?