Die Stadt feiert wieder Fasching. Was vor vier Jahren ein voller Erfolg war, wird heuer fortgesetzt. Der Umzug am Faschingssonntag in Waidhofen/Ybbs wird ein Großevent.

Von Daphne Brandstätter. Erstellt am 12. Februar 2020 (04:34)
Die Stadt Waidhofen feiert am Faschingssonntag die wohl lustigste Zeit im Jahr mit einem großen Umzug für alle Faschingsfreunde.
Magistrat

Einst lockte der traditionelle Faschingsumzug jährlich die Waidhofner Bürger in das Zentrum der Mostviertelmetropole. Dann gab es den Umzug lange Zeit nicht mehr. 2016 veranstaltete die Stadt Waidhofen zusammen mit zahlreichen Vereinen, Firmen und Wirten nach zehnjähriger Pause das Comeback des Faschingsumzugs. Tausende Waidhofner kamen in die Stadt und feierten zusammen einen lustigen Faschingssonntag.

Faschingsumzug mit 30 Gruppen und Vereinen

Die Vorbereitungen für den diesjährigen Umzug laufen bereits auf Hochtouren. „Der Faschingsumzug vor vier Jahren war ein voller Erfolg und kam gut bei der Waidhofner Bevölkerung an. Daher veranstalten wir den Umzug nun alle vier Jahre. Aber nur wenn ein Schaltjahr ist, sonst läuft sich die Veranstaltung tot“, so Stadtrat Sommer. Zusammen mit Kulturreferentin Andrea Lengauer sitzt er im Komitee zur Organisation des Umzugs. „2016 waren 28 Vereine am Start. Heuer freuen wir uns auf 30 angemeldete Vereine und Gruppen mit rund 20 Wägen.

Es wird also wieder ein großer Umzug mit Moderation werden“, sagt Sommer. Das Faschingstreiben beginnt am Faschingssonntag, 23. Februar, um 13 Uhr. Der Umzug startet wie vor vier Jahren in der Riedmüllerstraße und geht über die Ybbsitzerstraße auf den Graben, dann über den Unteren Stadtplatz und den Freisingerberg auf den Oberen Stadtplatz. Dort wird der Umzug samt aller Wägen um etwa 14.30 Uhr erwartet. Für das leibliche Wohl und die musikalische Unterhaltung der faschingsbegeisterten Besucher ist gesorgt. Wirte und Vereine stellen kulinarische Schmankerl aus der Region bereit. Die Musikkapellen Windhag, Konradsheim, St. Georgen und St. Leonhard sowie die Stadtmusikkapelle Waidhofen werden die musikalische Umrahmung des Umzugs übernehmen.

Bis 18 Uhr wird die Faschingsparty in der Stadt andauern. Der Umzug findet wetterunabhängig statt. Im Falle von Starkregen wird spontan entschieden, ob das Event stattfindet oder nicht.

„Die Stadt Waidhofen freut sich auf die vielen teilnehmenden Vereine, Wirte und Firmen. Gemeinsam werden wir einen schönen Tag für die Waidhofner auf die Beine stellen und zeigen, was die Gemeinde zusammen alles schafft“, freut sich Sommer schon.

Umfrage beendet

  • Fasching und Verkleiden: Ist das was für euch?