Firma erpresst: Trojaner verschlüsselte sämtliche Daten. In einer Firma wurden sämtliche Daten verschlüsselt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 03. Juli 2019 (04:53)
shutterstock.com/frank_peters

Zu einem Fall von Cyberkriminalität kam es in der vergangenen Woche bei einem Unternehmen in Waidhofen. Ein Büromitarbeiter stellte in den frühen Morgenstunden fest, dass das Computersystem der Firma mit einer Schadsoftware – genauer gesagt einem Verschlüsselungstrojaner – infiziert worden war. Dadurch waren sämtliche Daten verschlüsselt und konnten weder eingesehen noch geöffnet werden.

Der Täter forderte, um die Daten wieder zu „entsperren“, einen Geldbetrag in Form von Bitcoins in derzeit unbekannter Höhe. Im Erstschreiben ist die Höhe der Forderung noch nicht angeführt. Es wurde eine Kontaktaufnahme unter einer Mail adresse gefordert. Ein IT-Techniker und ein IT-Fachmann der Wirtschaftskammer stellten fest, dass die Schadsoftware unter dem Namen „DHARMA“ auftritt und eine erste digitale Spur nach China führt.