Nächste Klimademo: Wirtschaft ohne Wachstumszwang. Der nächste Protest für Klimaschutz findet am Samstag, 8. Februar, 11.15 Uhr, statt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 04. Februar 2020 (03:19)
Beim nächsten Klimaprotest am Samstag, 8. Februar, fordert die Protestgemeinde eine Wirtschaft ohne Wachstumszwang.
NÖN-Archiv/Kössl

Eine Vision steht im Mittelpunkt des vorletzten Waidhofner Klimaprotests am kommenden Samstag, 8. Februar: die Vision einer Wirtschaft ohne Wachstumszwang. „In einem begrenzten System kann nichts unendlich wachsen“, sagt Klimaprotest-Organisator Raphael Kößl. „Nicht nur die Klimakrise, sondern auch die zunehmende Versiegelung von Flächen, das Artensterben oder der Rückgang der Süßwasserreserven zeigen: Es braucht ein Ende des Wachstums.“

Damit dies gewährleistet werden kann, fordern die Protestorganisatoren die Förderung und ausreichende Finanzierung von Forschungseinrichtungen, die untersuchen, wie dieser wirtschaftliche Umbau sozial verträglich gestaltet werden kann. „Es ist höchste Zeit, Geld in Forschungsprogramme zu investieren, die sich damit befassen, wie eine Wirtschaft aussehen kann, die nicht auf ständig ansteigenden Ressourcenverbrauch angewiesen ist“, sagt Elisabeth Austaller.

Treffpunkt für den nächsten Klimaprotest ist wieder um 11.15 Uhr beim Viaduktparkplatz. Dieses Mal wird Markus Popp für die musikalische Umrahmung des Protests sorgen.