Neuerungen bei Citybahn. Ab 13. Dezember kommt es zu einer Taktverdoppelung auf der Citybahn in Waidhofen/Ybbs. Zwei neue Stopps, Endstation bei der Pestalozzistraße.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 18. November 2020 (03:50)
Kerschbaummayr

Die Citybahn wird ab 13. Dezember von Montag bis Freitag zwischen 5.30 Uhr und 21 Uhr im Halbstundentakt verkehren. An den Wochenenden soll die Stadtbahn stündlich unterwegs sein, wobei samstagvormittags für den Einkaufsverkehr ebenfalls ein Halbstundentakt geplant ist. Zudem wird es zwei zusätzliche Stopps bei der Kupferschmiedgasse und der Pestalozzistraße geben. Bei der Pestalozzistraße wird gleichzeitig die neue Endstation der Stadtbahn sein. Schließlich wird die Bahn mit dem Fahrplanwechsel auch verkürzt. Wenn das Auflassungsverfahren abgeschlossen ist, soll ein neuer Abgang hinter den Gleisen hier direkt zum Eurospar führen.

Ziel: Kein Pfeifen mehr auf Stadtbahnstrecke

Bereits errichtet wurde eine neue technische Lichtzeichenanlage bei der Eisenbahnkreuzung in der Rehsulz, weitere solche Anlagen sollen bei den Querungen in der Hötzendorfstraße und der Friedhofstraße folgen.„Damit kommen wir dem Ziel, dass die Citybahn nicht mehr hupt, einen Schritt näher“, sagt Bürgermeister Werner Krammer. Verkehrsstadtrat Erich Leonhartsberger freut sich über die beiden neuen Stopps. „Ich hoffe, dass die Bahn als Verkehrsmittel nun verstärkt angenommen wird – auch wenn mich die Verkürzung wehmütig macht. Leider war das aber nicht vermeidbar.“

Umfrage beendet

  • Seid ihr mit dem Öffi-Abgebot in Ihrer Gemeinde zufrieden?