"Painted Fence" spielten unplugged im KulturKeller. Mit Bass, Gitarre, Percussions, Piano und ihren Stimmen standen die vier Musiker von Painted Fence am Freitagabend auf der KulturKeller-Bühne.

Von Tata Asatiani-Aigner. Erstellt am 27. Februar 2019 (03:20)

Unplugged schöpften die Musiker, allesamt mit Waidhofner Wurzeln, ihr Repertoire mit Liedern aus dem Rock-, Pop- und Bluesbereich voll aus. Kreativ wurden da etwa Songs von Brian Adams, Sting oder Eric Clapton interpretiert, aber auch die Beatles, Billy Joel oder Elton John standen auf der Playlist des Abends. Das Publikum zeigte sich begeistert – und ließ die Herren von Painted Fence erst nach mehreren Zugaben die Bühne verlassen.