Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 08. November 2018, 04:00

von Leo Lugmayr

Stadtmusik begeisterten bei Herbstkonzert. Die Stadtmusikkapelle absolvierte im Plenkersaal ein facettenreiches Programm, das mit einer Uraufführung überraschte.

In den ausverkauften Plenkersaal lud die Waidhofner Stadtmusikkapelle am Samstag zu ihrem 22. Herbstkonzert.

Einen programmatischen Paukenschlag gab es bereits zum Auftakt: Die „Fanfare Absolut“ aus der Feder des jungen Ensemblemitglieds David Pöchlauer wurde unter dessen persönlicher Federführung bravourös zur Uraufführung gebracht. Es folgten moderne Stücke wie „Slovenia“ und „Castellanum“, komponiert vom Linzer Gegenwartskomponisten Helmut Kogler. Mit Robert Stolz’ „Gruß aus Wien“ und „Moment for Morricone“ präsentierte man Melodien, die ins Ohr gingen, um in dem Potpourri „Tribute to Ray Charles“ Jazz und Soul anklingen zu lassen. Einen wunderbar stimmigen Kontrast setzte man mit dem Choral „Rest“ des Zeitgenossen Frank Ticheli, um bei den Zugaben mit der berührenden „Polka für Katja“ und dem „Stadtmusikantenmarsch“ noch einmal aufzutrumpfen.

Manfred Hirtenlehner, dem Bezirkskapellmeister Peter Steinbichler die Ehrennadel in Bronze ans Stadtmusikantenrevers heftete, hatte seine gut 60-köpfige Kapelle bestens vorbereitet.

Nationalrat Andreas Hanger führte mit viel Charme und Humor durch ein wunderbar anspruchsvolles Programm.