Trachtenmusik mit bewegter Geschichte

Erstellt am 09. August 2022 | 10:20
Lesezeit: 2 Min
Als perfekter Veranstaltungsort zeigte sich am vergangenen Sonntag einmal mehr der lauschige Konviktgarten Waidhofen.
Werbung

Diesmal betrat die Trachtenmusikkapelle St. Georgen in der Klaus unter der Leitung von Kapellmeister Peter Steinbichler die Open-Air-Bühne. Stadtrat Wolfgang Durst eröffnete das Konzert im Namen der Stadt Waidhofen und ging dabei auf die bewegte Geschichte der Trachtenmusikkapelle ein. Er erzählte den Werdegang von der „blinden Banda“ bis zur Bevölkerung, die sich nach dem Krieg für die Neugründung einsetzte. Die Marketenderinnen Magdalena Spreitzer und Patricia Ritt boten in ihrem Eichenfässchen Vierkanter- und Zwetschkenschnaps an, bei Ernst Mayr und Katrin Tazreiter gab es erlesene Weine.

 

Werbung