Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 19. Januar 2017, 04:55

von NÖN Redaktion

VP tourte durch Ortsteile. Bürgermeister Krammer versprach Wachstum für St. Georgen und Windhag bei den Ortsversammlungen der WVP.

Eduard Prenn, Peter Pfannenstill, Vizebürgermeister Mario Wührer, Bürgermeister Werner Krammer, Johannes Edinger, Lukas Hintsteiner und Franz Sommer gemeinsam mit Gästen der Ortsversammlung in St. Georgen.  |  VP

Die Volkspartei lud vergangene Woche zu Ortsversammlungen in Windhag und St. Georgen/Klaus. Unter dem Motto „Wachstum für St. Georgen“ und „Wachstum für Windhag“ stimmte Bürgermeister Werner Krammer auf die nächsten Ziele im Ortsteil ein und ließ die letzten fünf Jahre Revue passieren.

NÖN

Auch die Kandidaten für die Gemeinderatswahl nutzten die Gelegenheit, sich zu präsentieren und ihre Ideen für die kommenden Jahre zu teilen. „Wir haben viel vor in den nächsten Jahren. Von der Kanalisation in der Aubauernstraße, Aufschließung der Dieminger Gründe, über den Löschwasserbehälter im Dorf St. Georgen, bis hin zu Wasserversorgungsprojekten und der Asphaltierung bei den Brunninger Gründen – konkrete Ziele, die wir uns vornehmen und umsetzen“, ist Finanzstadtrat Peter Pfannenstill erfreut.

In Windhag war die Stimmung gut. „Ich freue mich, dass so viele Windhager gekommen sind, um mit uns gemeinsam über die künftigen Projekte und die Arbeit für unseren Ortsteil zu diskutieren – das ist nicht selbstverständlich“, betonte Ortsparteiobmann Manfred Haselsteiner.