Was wurde aus Reinhard Fahrengruber?.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. Dezember 2020 (05:37)
440_0008_7988989_ybb50spaz_was_reinhard_fahrengruber_med.jpg
NOEN

Reinhard Fahrengruber unterrichtete von 1976 bis 2008, die meiste Zeit davon in der Hauptschule I und der Polytechnischen Schule Waidhofen. Daneben war er auch immer als Autor und Filmemacher tätig. So schrieb er zum Beispiel Drehbücher für die TV-Serie „Die österreichische Eisenstraße“ (1996), den Roman „Der Eder Fritz“ (1999) und den Reiseführer „Erlebnis Eisenstraße“ (2006).

Seit seiner Pensionierung hat Fahrengruber noch mehr Zeit, sich seinen Buch- und Filmprojekten zu widmen – so stehen die TV-Dokumentation „Weltkulturerbe Schmieden in Ybbsitz“ sowie ein digitaler Kirchenführer kurz vor der Fertigstellung. Zudem arbeitet er bereits seit 20 Jahren an einem groß angelegten Projekt über die Dreimärktestraße.