Baden nun barrierefrei möglich. Mit Hebelift ist das Baden ab sofort für Menschen mit Beeinträchtigung möglich.

Von Leo Lugmayr. Erstellt am 21. Juni 2019 (04:41)
Lugmayr
Wolfgang Huemer führt den neuen Hebelift im Ybbsitzer Freibad vor: Nun ist das Bad barrierefrei.

Ab sofort ist das Ybbsitzer Erlebnisbad mit einem Hebelift ausgestattet. Das macht das Baden auch für Menschen mit Beeinträchtigung möglich.

„Wir haben den Hebelift mit großer Unterstützung privater Sponsoren und der Ybbsitzer Wirtschaft anschaffen können“, teilt Bürgermeister Gerhard Lueger mit. „Bislang war das Baden für Menschen im Rollstuhl nur schwer möglich. Unser Bademeister Wolfgang Huemer wurde bereits in die Handhabung des Geräts eingeschult“, sagt Lueger. „Die Handhabung ist bedienerfreundlich und einfach, Auf- und Abbau sind unkompliziert“, sagt Huemer, der den Lift auf Anfrage installieren und bedienen wird. Das Freibad ist seit Mai in Betrieb.

„Die Frequenz ist inzwischen gut, nachdem das Sommerwetter eingetroffen ist“, sagt der Bademeister. Besonders beliebt ist die eigens installierte Badebucht an der Kleinen Ybbs. Dort können Kinder planschen und mit verschiedensten Holzspielgeräten experimentieren.

Da der Uferbereich des Freibades durch Hochwässer im vergangenen Jahr Schaden genommen hat, muss die Badebucht neu gestaltet werden. „Zum Glück wurden die Spielbereiche nahe dem Ufer nicht in Mitleidenschaft gezogen und die Edelstahl-Skulpturen blieben unbeschädigt“, sagt Lueger.

Das Bad verfügt über Nichtschwimmerbereich, Schwimmerbecken, Sprungbecken, Kinderbecken, Massagedüsen, Breitrutsche und ein Kneippbecken. Das Wasser wird nach Grander belebt. Zum Herumtollen gibt es einen eigenen Kinderspielplatz und einen Beach-Volleyballplatz.