1.397 Kinder legen los. Zahl der Taferlklassler im Bezirk Amstetten steigt. 10.251 Pflichtschüler.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 07. September 2016 (05:58)
Direktorin Ruth Salamon und Bürgermeister Werner Krammer mit Schülern der ersten Klasse Ganztagsschule. 
Magistrat

10.251 Pflichtschüler starteten im Bezirk Amstetten und der Statutarstadt Waidhofen am Montag dieser Woche in ein neues Schuljahr. Für 1.397 davon war es der erste Schultag überhaupt.

Eine besondere Herausforderung für die Pflichtschulen stellt derzeit die Betreuung von Flüchtlingskindern dar. Rund 350 sind es im Bezirk. Die meisten Kinder würden sehr schnell Deutsch lernen, sagen Pädagogen und verweisen dabei auf die Notwendigkeit der schulischen Sprachförderung.

Genau dafür fordert Landesschulratspräsident Heuras mehr Personal. 150 Lehrer für Deutschkurse würden in Niederösterreich fehlen, sagt er. „Der Bund ist aufgefordert, endlich die notwendigen Dienstposten zur Verfügung zu stellen.“

Mehr dazu in der Print-Ausgabe der Ybbstaler NÖN.

Umfrage beendet

  • Ganztagsschule: Ein wichtiges Angebot?