139 Produktsieger gekürt. Im Vorfeld der Ab-Hof-Messe werden jährlich über zehn verschiedene Produktprämierungen abgehalten. Auch heuer – trotz Corona-Pandemie – konnte diese wichtige Qualitätssicherung den Direktvermarktern geboten werden.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 07. April 2021 (05:58)
Online-Produktprämierung: Stephan Pernkopf, Elisabeth Köstinger und Werner Roher (v. l.). :
Philipp Monihart

Im Vorfeld der Ab-Hof-Messe werden jährlich über zehn verschiedene Produktprämierungen abgehalten. Auch heuer – trotz Corona-Pandemie – konnte diese wichtige Qualitätssicherung den Direktvermarktern geboten werden. Da aufgrund der derzeit geltenden Maßnahmen die Ab-Hof-Messe abgesagt werden musste, fand die Siegerehrung der Produktprämierungen online statt. Bundesministerin Elisabeth Köstinger, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Messedirektor Werner Roher ehrten die 139 Sieger.

Zudem wurden auch heuer wieder der Imker des Jahres – Simon Erhart aus Schruns – sowie der Produzent des Jahres – Familie Tanja und Josef Deisinger aus Katsdorf – gekürt. In Summe wurden heuer knapp 5.500 Produkte von über 1.500 Produzenten eingereicht und von Expertenjurys verkostet und bewertet. Den Stellenwert der Bewerbe dokumentieren Einreichungen aus allen österreichischen Bundesländern und aus dem benachbarten Ausland (Deutschland, Italien, Slowenien, Tschechien). „Die Corona-Pandemie bringt neben den vielen Schwierigkeiten auch Chancen für die Landwirtschaft. Die Direktvermarktung boomt. Im zweiten Quartal 2020 haben wir ein Plus von 43 Prozent verzeichnet. Qualität,

Regionalität und die Herkunft von Lebensmitteln werden bei der Kaufentscheidung immer wichtiger. Diesen Trend müssen wir weiterhin nutzen“, betonte Ministerin Köstinger bei der Siegerehrung.