Für Wissenskärtchen-Initiative ausgezeichnet. Das Unternehmen MP2 IT-Solutions erlangte beim diesjährigen HR Award eine Spitzenplatzierung.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 17. Oktober 2020 (19:10)
Zsolt Briski, Gerlinde Macho, Nicole Teubenbacher, Sabine Paukner, Michael Bendl und Irene Schneider (von links) bei der Preisverleihung.
MP2 IT-Solutions

MP2 IT-Solutions wurde bei der diesjährigen HR (Human Resources) Award Gala für die MP2-interne Initiative „Kleine Kärtchen. Große Wirkung.“ mit dem 2. Platz ausgezeichnet.

Im Zuge des HR Inside Summits werden herausragende Ideen und innovative Projekte im Human Resources Management prämiert. Das MP2-Team konnte bei der Preisverleihung mitfiebern, nachdem das eingereichte Projekt in der Kategorie „Strategie, Leadership und Personalentwicklung“ zuvor bereits unter die besten fünf gewählt wurde.

Die Initiative „Kleine Kärtchen. Große Wirkung.“ stellt dem Team von MP2 IT-Solutions pro Monat ein neues Thema, Wissensgebiet oder Tool vor, und zwar in komprimierter Form: Wissenskärtchen im Visitenkartenformat sind am Arbeitsplatz immer griffbereit. Werden weitere Informationen gebraucht, gibt es Anwendungsbeispiele und Tipps für die Integration im Arbeitsalltag im MP2-Intranet. Die Grundidee der Initiative liegt in der Verschränkung von analoger und digitaler Form.

„Als IT-Unternehmen ist Digitalisierung unser Kerngeschäft“, erklärt Gründerin und Geschäftsführerin, Gerlinde Macho. „Wir leben das im Arbeitsalltag. Hier haben wir jedoch bewusst auf Haptik gesetzt. Die analoge Wahrnehmung ist eine zusätzliche Komponente, die wir für die Wissensverankerung nutzen. Die virtuelle Welt und der Digitalisierungsgrad in Unternehmen ist längst keine Entweder-oder-Frage, sondern eine Frage der richtigen Methodenwahl und praktikablen Anwendung sowie Vernetzung von beidem.“

Für Nicole Teubenbacher, Leiterin Marketing und digitale Kommunikation bei MP2 IT-Solutions, gilt es, die Erfahrung und Vermittlung von Wissen neu zu denken: „Wir durchbrechen Denkmuster und ermutigen, neue Formate und Methoden auszuprobieren. Die Kärtchen sind in dieser Hinsicht wie ein Werkzeugkoffer.“

Die Inhalte der Kärtchen erstrecken sich von Zeit- und Selbstmanagement über Projektmanagement, MP2-interne Themen sowie Prozessoptimierung. Bewusst wurden Modelle gewählt, deren Anwendung sich fach- sowie abteilungsübergreifend anwenden lassen. „Methoden und Modelle, die beispielsweise in der Software-Entwicklung erfolgreich im Einsatz sind, können auch in der Administration versucht werden – und umgekehrt“, sagt Teubenbacher.

Für MP2 IT-Solutions ist das nicht die erste Auszeichnung im Bereich HR-Management. Bereits im Jahr 2005 gab es für die systematische Personalentwicklung den KnewLedge Staatspreis.