Achtjähriger fuhr mit Fahrrad in ein Auto. Ein achtjähriger Bub fuhr am 30. Juni in der Ortschaft Rieweis in ein Auto. Der verletzte Bub musste ins Universitätsklinik St. Pölten geflogen werden.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 01. Juli 2020 (08:59)
Symbolbild
Shutterstock.com, MikhailPopov

Ein 66-Jähriger aus der Gemeinde Echsenbach war kurz nach 18 Uhr in Rieweis unterwegs, als plötzlich unmittelbar nach der Ortseinfahrt der Achtjährige mit seinem Kinderfahrrad an der Kreuzung von links kommend in sein Auto krachte.

Laut Polizei war der 66-Jährige mit erlaubter Geschwindigkeit am rechten Fahrbahnrand unterwegs. Er konnte trotz Vollbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.
Der Bub erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber Christopherus 2 nach St. Pölten geflogen. Der 66-Jährige, dessen Alkotest negativ verlaufen ist, blieb unverletzt.