28-Jährige aus Hoheneich schlitterte in Feld. Eine 28-Jährige aus der Gemeinde Hoheneich schlitterte mit ihrem Fahrzeug am 1. Dezember eine zwei Meter hohe Straßenböschung hinunter und schlug mit der Fahrzeugfront im Feld auf.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 02. Dezember 2019 (12:09)
Eine 28-Jährige landete mit ihrem Pkw bei ihrer Fahrt zwischen Allentsteig und Großhaselbach im Graben.
Freiwillige Feuerwehr Schwarzenau

Die Lenkerin war um 8.15 aus Allentsteig in Richtung Großhaselbach unterwegs, als sie in einer Rechtskurve ins Schleudern kam. Sie kam dadurch links von der Fahrbahn ab, die zu dem Zeitpunkt mit Sand gestreut und leicht rutschig war.

Bei dem Unfall lösten die Airbags aus. Die Lenkerin wurde mit der Rettung ins Landesklinikum Waidhofen gebracht. Die Feuerwehr Schwarzenau wurde zur Bergung des Pkws alarmiert und rückte mit 13 Mitgliedern aus. Das Fahrzeug wurde mit der Seilwinde aus dem Straßengraben gezogen und anschließend mit dem Kran auf das Lastfahrzeug der Feuerwehr gehoben.