Kapelle gab Lebenszeichen. Die Stadtkapelle besuchte am Wochenende mit ihrer Veranstaltung „Stadtkapelle on Tour“ die vier Katastralgemeinden und bot jeweils ein halbstündiges Platzkonzert.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 29. Juli 2020 (18:05)

Start war am Freitag in Zwinzen, danach konnte man der Stadtkapelle in Reinsbach bei ihrer Darbietung von Märschen und Polkas zuhören und Abschluss war an diesem Tag in Thaua beim Feuerwehrhaus. Am Samstag startete die Tour bei vorabendlichem Sonnenschein in Bernschlag und als Abschluss der Platzkonzertreise marschierte die Stadtkapelle in Allentsteig auf dem Platz vor der Apotheke auf und gab dort den zahlreich erschienenen Zuhörern nochmals ein rund 45 minütiges Platzkonzert.

Johannes Hackl, der stellvertretend für den erkrankten Obman Grußworte an die Bevölkerung richtete, betonte, wie sehr sich die Musiker der Stadtkapelle freuten, nach den Einschränkungen der vergangenen Monate wieder gemeinsam proben und vor Publikum spielen zu dürfen. Im Namen der Stadtkapelle Allentsteig bedankte sich Kapellmeister Peter Ranftl für die tolle Gastfreundschaft, mit der die Musiker in den Ortschaften empfangen wurden, sowie bei den treuen Allentsteiger Fans, die so zahlreich erschienen waren.