Pfarrheimdach ist wieder dicht

Nach den Hagelschäden konnte man die Komplettsanierung des Daches in Allentsteig gerade noch vor dem ersten Schnee fertigstellen.

Erstellt am 04. Dezember 2021 | 06:41
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8241611_zwe48nord_allentsteig_pfarrheim.jpg
Das neue Dach des Pfarrheims wurde noch rechtzeitig vor Wintereinbruch fertig. Im Bild: Bernhard Haneder, Bürgermeister Jürgen Koppensteiner, Gerhard Elsigan, Pfarrer Slawomir Grabiszewski, Christian Litschauer, Christian Höpp, Robert Juhitzer, Johannes Boden, Hubert Mayerhofer, Markus Genner, Leopold Weixelbraun und Gemeinderat Georg Marksteiner (von links).
Foto: privat

Gerade noch rechtzeitig zum Wintereinbruch wurde das neue Dach das Allentsteiger Pfarrheimes fertiggestellt. Wie an so vielen Gebäuden im Ort, gab es auch hier große Hagelschäden.

Nach Abklärung mit der Versicherung ging es schließlich ab August an die Komplettsanierung. „Die alte Dachdeckung wurde heruntergenommen. Danach haben wir ein neues Unterdach hergestellt und neu gedeckt“, erzählt Bernhard Haneder von der Pfarrgemeinde. Die Arbeiten erfolgten teilweise in Eigenregie der Pfarre mit Unterstützung der Firma Drascher aus Pöggstall. Die Versicherung übernahm dabei einen Großteil der Kosten. Nur der Aufpreis des hochwertigeren Daches entfiel auf die Pfarre.

Die Erleichterung ist jetzt groß, gerade wenn man das Schneetreiben der vergangenen Tage verfolgt. „Es ist sich schön ausgegangen. Zum Glück ist der Schnee erst jetzt gekommen“, meint Haneder.