Jubiläum: Bäckerei Frühwirth feierte Geburtstag. Bäckereifamilie Frühwirth lud zum Jubiläum zu Tag der offenen Tür.

Von Markus Füxl. Erstellt am 17. Dezember 2019 (14:54)
Emilia Frühwirth (unsere kleinste Besucherin heute), Stefan Frühwirth, Lukas Frühwirth, Bäckermeister Konrad Frühwirth, Felix Winkler (hinten, von links) sowie Manuela Renner, Natalie Frühwirth, Julia Böhm, Natalie Böhm und Maria Frühwirth.
privat

Zu einem Tag der offenen Tür lud die Bäckerei Frühwirth am 15. Dezember in Altmelon ein. Seit 30 Jahre besteht das Unternehmen unter Chef und Bäckermeister Konrad „Koni“ Frühwirth bereits.

Beim Tag der offenen Tür konnten die Besucher die Backstube kennenlernen und gemeinsam Salzstangerl wickeln, Mohnflesserl flechten und Handsemmeln machen.

Neben dem Standort in Altmelon betreibt die Familie auch eine Filiale in Königswiesen. Während sich Konrad Frühwirth auf die Bäckerei konzentriert, liegt die Konditorei in Maria Frühwirths Händen. Mit Tochter Natalie steht bereits die nächste Generation bereit, das Familienunternehmen weiterzuführen. „Toll, wie groß das Interesse am Bäcker-Handwerk ist“, freute sich Natalie über den Besuch beim Tag der offenen Tür.

2002 wurde das Hauptgebäude in Altmelon erweitert und umgebaut. Ein Jahr später wurde „Koni‘s Café“ in Altmelon eröffnet. In Königswiesen wurde eine Filiale 1992 eröffnet, 1998 folgte dort ebenfalls „Koni‘s Café“.

Treuer Bäckermeister seit 30 Jahren

Was das Geheimnis für den jahrzehntelangen Erfolg ist? „Teamwork und viel Fleiß“, lautet das Motto der Frühwirths. So ist Felix Winkler bereits seit 30 Jahren als Bäckermeister im Betrieb. Besonders stolz sind sie auf die Produkte aus der Konditorei, etwa traditionelle Torten, saisonale Schnitten und die „Waldviertler Whiskypralinen“.