Situation am Arbeitsmarkt entspannt sich weiter. Für Juli kommen vom Arbeitsmarktservice (AMS) Zwettl wieder positive Zahlen im Vergleich zu den vergangenen Monaten. Gegenüber 2019 sind jedoch immer noch 116 Personen mehr arbeitslos gemeldet.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 05. August 2020 (18:20)
Zwettler AMS-Leiter Kurt Steinbauer freut sich, dass die Arbeitslosenzahlen wieder sinken.
Archiv

804 Arbeitslose sind Ende Juli beim AMS Zwettl gemeldet und damit 65 Personen, oder 7,5 Prozent, weniger als im Monat davor. Im Vergleich zum Vorjahresmonat liegt der Anstieg der Arbeitslosigkeit bei 16,9 Prozent und ist damit nach Horn (7,2 Prozent Anstieg) der niedrigste in Niederösterreich. Rechnet man die Schulungsteilnehmer dazu, waren in Zwettl im Juli gegenüber dem Vorjahresmonat mit 906 um 101 Personen mehr registriert.

Während sich im Monat Juli 191 Personen beim AMS Zwettl arbeitslos gemeldet haben, sind 274 Arbeitslose wieder aus dem Vormerkregister ausgeschieden. Davon konnten 173 eine Beschäftigung aufnehmen, 12 sind in eine Schulung eingestiegen und bei 89 Betroffenen wurde die Vormerkung aus sonstigen Gründen beendet. „Die Steigerung bei den Arbeitsaufnahmen - im Juli waren es mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr - unserer Kunden zeigt, dass sich die Entspannung der Krisensituation weiter fortsetzt. In Summe konnten heuer mit 2.059 Arbeitsaufnahmen um 11,8 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres erreicht werden, bei den über 50-Jährigen sogar um 13,1 Prozent mehr“, berichtet Zwettls AMS-Leiter, Kurt Steinbauer.

Hoch sind die Zahlen noch bei Personen mit Lehrabschluss. Im Vergleich zum Juli des Vorjahres sind hier 73 Arbeitslose mehr gemeldet. Außerdem sind zum Vorjahr vergleichsweise viele Arbeitslose in den Berufsobergruppen Land- und Forst (13 Personen oder 56,5 Prozent mehr), Fremdenverkehr (plus 22 Personen oder 30,6 Prozent) und in Büroberufen (23 Personen oder 25,8 Prozent mehr) vermerkt. Die schrittweise Entspannung am Arbeitsmarkt macht sich auch am Stellenmarkt bemerkbar: Ende Juli sind beim AMS Zwettl insgesamt 318 offene Stellen gemeldet, um 28 oder 9,7 Prozent mehr als im Juli des Vorjahres.

Jobangebote findet man unter www.ams.at oder mit der kostenlosen AMS JobApp. Unternehmen melden Ihren Personalbedarf per eAMS-Account oder unter 050 904 335 402.