Waldviertler Kids hatten Spaß auf der Skipiste. Allentsteiger Sportverein organisierte vier Tage Pistenspaß für 130 Buben und Mädchen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 10. Januar 2020 (15:50)

Der Heeressportverein Allentsteig nutze auch heuer wieder vier Wintertage im neuen Jahr, um Kindern von fünf bis 14 Jahren das Skifahren beizubringen beziehungsweise ihr Können zu verbessern.

Insgesamt waren 130 junge Mädchen und Buben aus den Bezirken Zwettl, Gmünd und Waidhofen mit drei Großraumbussen zu den Aichelbergliften in Karlstift angereist, um am Kinderskikurs vom 2. bis 5. Jänner dieses Jahres teilzunehmen. Aufgeteilt wurden sie in mehrere Gruppen – von den Neuanfängern bis zu den Fortgeschrittenen.

Aufgrund der relativ hohen Temperaturen hatten sich die Schneeverhältnisse anfangs zwar etwas verschlechtert, doch Neuschnee hat die Gesamtsituation am dritten Tag des Skikurses wieder deutlich verbessert. Somit konnten alle vier unfallfreien Tage zumeist mit Schönwetter genossen werden.

Auch nächstes Jahr freut man sich wieder auf einen lehrreichen und amüsanten Skikurs.