Zusammenstoß forderte zwei Verletzte. Kollision eines Klein-Lkw mit einem Pkw an einer Kreuzung der B 2 forderte Rettungskräfte.

Erstellt am 26. Juli 2018 (11:41)

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften gab es am Mittwoch, nachdem es auf der Bundesstraße 2 an der Kreuzung Matzlesschlag/Großhaselbach wieder einmal zu einem schweren Unfall mit einer eingeklemmten Person gekommen war.

Ein Klein-Lkw und ein Pkw waren kurz nach 18.30 Uhr im Kreuzungsbereich zusammengestoßen, wobei sich der Pkw mehrmals überschlagen haben dürfte und in einem Feld landete. In diesem Fahrzeug befanden sich zwei Personen, die verletzt wurden. Sie konnten ohne Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes aus dem total beschädigten Pkw geborgen werden und wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Klein-Lkw blieb glücklicherweise unverletzt.

Insgesamt standen bei diesem Unfall drei Feuerwehren – Schwarzenau, Stögersbach und Scheideldorf – mit insgesamt 50 Kameraden und acht Fahrzeugen im Einsatz, außerdem die Rot Kreuz-Stellen Allentsteig, Waidhofen und Gmünd mit acht Sanitätern, der Notarzt aus Waidhofen mit zwei Sanitätern und die Polizei.