Bad Traunstein

Erstellt am 14. Januar 2017, 05:00

von NÖN Redaktion

Gemeindeblasmusikkapelle: „Proben ist wichtig!“. Die Gemeindeblasmusikkapelle Bad Traunstein hat ein ereignisreiches Jahr vor sich, u.a. feiert sie ein Jubiläum.

Die Musikkapelle Bad Traunstein zog Bilanz: Herbert Fichtinger, Friedrich Hackl, August Wagesreither, Thomas Mayerhofer, Hermann Pichler, Hannes Blauensteiner, Sabine Zellhofer, Raimund Wagesreither, Verena Lackner, Johannes Teuschl, Kathrin Mayerhofer, Hubert Mayerhofer, Stefan Hohneder und Bürgermeisterin Angela Fichtinger.  |  privat

Im Gasthaus Lang fand am 5. Jänner die Generalversammlung der Gemeindeblasmusikkapelle statt.

Obmann Hermann Pichler blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück und dankte allen Musikern für ihren Einsatz. Unter dem Motto „Der Ton macht die Musik“ konnten alle Ziele erreicht werden. Als neues Motto für 2017 nennt er „Proben ist wichtig!“ und wies auf die Notwendigkeit der Probenbesuche hin.

Ereignisreiches Jahr

Zwei Neuzugänge durfte der Verein 2016 verzeichnen: Yvonne Gölß und Kerstin Fichtinger (beide Flöte). Stefan Hohneder legte das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze am Schlagwerk ab und Clemens Wagesreither jenes in Silber auf dem Tenorhorn. Heuer wird ein ereignisreiches Jahr, unter anderem begeht der Verein sein 40-jähriges Bestehen, das soll im Juli gefeiert werden.

Kapellmeister Hannes Blauensteiner blickte auf ein erfolgreiches Frühjahrskonzert mit hervorragender Moderation im besonderen Ambiente des Kurhaussaales zurück. Beim Ferienspiel im Juli konnten Nachwuchsmusiker verschiedenste Musikinstrumente probieren. Ein fulminantes Konzert in der einzigartigen Kirche war das Gedenkkonzert.

Insgesamt waren im Vorjahr 70 Ausrückungen zu verzeichnen, darunter 44 Proben. Zwölf Mitglieder waren bei über 90 % der Proben anwesend. Sie wurden mit einer kleinen Anerkennung seitens des Vereines gewürdigt.

Musiker des Jahres gekürt

Zum Musiker des Jahres wurde Stefan Hohneder gekürt. Er spielt Trompete und machte heuer zusätzlich am Schlagwerk das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze, ist im Verein sehr engagiert und zusätzlich noch Gitarrist bei den „Hochlandmusikanten“.

Obmann Hermann Pichler wurde im Zuge der Neuwahlen in seinem Amt bestätigt und wieder zum Obmann gewählt. Seine Stellvertreterin bleibt weiterhin Kathrin Mayerhofer, Kapellmeister ist Hannes Blauen steiner, seine Stellvertreter sind Thomas Mayerhofer und Johannes Teuschl. 

Zum Schluss dankte Bürgermeisterin Angela Fichtinger noch für das besondere Engagement, auch anlässlich ihres 60. Geburtstages.