Beweis der Machbarkeit. BEWERBUNG / Der Allentsteiger Manfred Greisinger bewarb sich als Generaldirektor des Österreichischen Rundfunks (ORF).

Erstellt am 20. Juli 2011 (00:00)
NOEN
NOEN
x

ALLENTSTEIG / Der Stiftungsrat des ORF wählt am 9. August für die Funktionsperiode ab 1. Jänner 2012 einen neuen Generaldirektor. Der Wahl will sich der Allentsteiger Manfred Greisinger stellen.

Manfred Greisinger - der Begleiter fürs Ent- und Neu-Ein-Steigen - am 3. August 1964 in Allentsteig im niederösterreichischen Waldviertel geborener All-Ent-Steiger, der die Kunst des All-Ein-Steigs lebt.

Freier Autor, selbstständiger PR-Coach, Referent, Trainer in Erwachsenenbildung - Persönlichkeitsentwicklung (jährlich rund 100 Seminare und Vorträge im deutschsprachigen Raum), ICH-Marke-Pionier, der bereits 1998 den Erfolgstitel Ihr ICH als unverwechselbare Marke geschrieben hat (bisher 6 Auflagen), Univ.-Lektor für personal branding an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt sowie der Donau-Uni Krems zählen zu seinen Tätigkeiten.

Seine journalistische Vergangenheit ist im ORF als Moderator & Redakteur, CvD und Gestalter von Hunderten Beiträgen (Hörfunk & Fernsehen; Landesstudio NÖ sowie Bundesländerredaktion Ö-Heute) sowie im Radio Waldviertel zu finden.

18 Bücher veröffentlichte Greisinger bisher , darunter die Erfolgstitel ICH-Marke, Eros of work & life, Pure Relations, all*ent*steig Hingabetraining fürs Leben sowie neu: all*ein*steig Mut zur eigenen Lebensspur. Alle Bücher sind im 1991 gegründeten BestSEELer-Verlag Edition Stoareich erschienen.

Es gilt nun für Manfred Greisinger, das ORF-Auge für Wesentliches zu schärfen: Journalistische Führung des ORF - Ende des Lobbyismus einerseits, Kapieren und Wahrnehmen des öffentlich rechtlichen Auftrages statt Kopieren und Nachjagen von Privat-TV-Formaten andererseits. Außerdem möchte Greisinger zu Programm-Innovationen greifen, die das typisch Österreichische in Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft, Sport hervorkehren, stärken, (auf-)leben lassen. 580 Gebührenzahler-Millionen müssen reichen, um ein unterscheidbares Top-ORF-Programm zu gewährleisten, fordert Kandidat Greisinger.

Sein besonderes Ziel ist es, den traditionsreichen Standort Küniglberg als ORF-Zentrum beizubehalten.