Alko-Lenker in Ottenschlag verunglückt

Aktualisiert am 23. Dezember 2021 | 11:14
Lesezeit: 2 Min
Alkolenker Business Symbolbild
Symbolbild
Foto: Andrey_Popov/Shutterstock.com
Ein 31-Jähriger aus der Gemeinde Ottenschlag krachte am 22. Dezember zwischen 23 und 24 Uhr mit seinem Auto gegen ein gemauertes Marterl.
Werbung

Der verletzte Lenker, der alkoholisiert gewesen sein dürfte,  wurde dabei eingeklemmt. Ein nachkommender Autolenker setzte die Rettungskette in Gang.

Laut Polizei war der Ottenschläger auf der L7180 von Ottenschlag in Richtung Endlas unterwegs. Er kam dabei mit seinem Auto links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem gemauerten Marterl am Straßenrand. Das Auto kam nach dem Crash fahrbahnmittig zum Stillstand. Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und konnte sich nicht selbst aus dem Auto befreien.

Gegen 0.15 Uhr entdeckte ein Fahrzeuglenker das Unfallauto und alarmierte die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr Ottenschlag barg den Verletzten mit dem hydraulischen Rettungsgerät aus dem total beschädigten Auto. Er wurde von der Rettung Martinsberg und einem Notarzt erstversorgt und danach ins Universitätsklinikum Krems gebracht. Der Alkovortest des Unfalllenkers war positiv.

Werbung