Kampf gegen den Borkenkäfer verstärkt. Situation spitzt sich zu, Holzpreis im freien Fall – es muss gehandelt werden.

Erstellt am 27. September 2017 (05:01)
Land NÖ

Er ist nur zwei bis sechs Millimeter groß, ist aber aktuell für einen Ausnahmezustand bei den Waldbesitzern im Bezirk verantwortlich: Der Borkenkäfer sorgt für Holzausfälle in ganz Niederösterreich.

Warum das Problem heuer besonders stark ist, welche Teile im Bezirk Zwettl speziell vom Borkenkäferbefall betroffen sind, wie es um den Holzpreis steht, welche Maßnahmen zur rascheren Verarbeitung des Schadholzes getroffen wurden und warum das ehemalige Sägewerk Lugendorf wieder den Betrieb aufgenommen hat, das lest ihr in der aktuellen Printausgabe der NÖN Zwettl sowie im ePaper.

M.Füxl
Der Borkenkäfer bohrt kleine Gänge unter die Rinde der Kiefer und legt dort seine Eier ab.